Uber uns

Dianceht widmet sich der individuellen und handarbeitlichen Fertigung von hochqualitativen, ästhetischen und funktionellen Prothesen für Fälle von Verlust durch Amputation oder bei fehlenden Körperteilen wie Fingern, Händen, Armen, Ohrmuscheln, Füßen, Beinen und Nasen. Unser Ziel ist jetzt und in der Zukunft Innovation und die kontinuierliche Vervollkommnung unserer Produkte.

To view more high resolution images, visit our Photo Gallery as well as our YouTube channel, or follow us on Facebook, thank you.

Die keltische Mythologie berichtet von Druiden, den Tuath, die über besondere Macht verfügten, da ihnen auf Grund ihrer Weisheit von Fionn ein Zaubertrank zum Geschenk gemacht wurde, der jede Verletzung heilen konnte. Angus hatte die Macht auf den Schwingen des kalten Ostwinds zu reisen. Credne, der Schmied der Tuath, fertigte eine Hand aus Silber für Nuadhat, die ohne Fehl am Armstumpf angebracht wurde durch Dianceht, dem irischen Arzt. Zur Vollendung der Operation nahm Miach, Sohn des Dianceht, die Hand und gab ihr Gefühl und Bewegungskraft in jedem Gelenk und in jeder Vene, so als wenn sie eine natürliche wäre. Laut dem Glossar des Cormac ist Dianceht der Gott der Heilkunst und der Erneuerung. (Übersetzung eines Abschnitts aus “Irish Druids and Old Irish Religions” von James Bonwick 1894)


Was sind ästhetische Prothesen und welche Funktion erfüllen sie?

Ästhetische Prothesen sind Plastikskulpturen die Körperteile simulieren. Sie ersetzen fehlende Körperteile um ein ästhetisches Gleichgewicht wieder her zu stellen. Dies hilft der betroffenen Person, sich erneut in ihr soziales Umfeld zu integrieren, sei es im Familienkreis oder im Arbeitsleben.

Aus welchem Material sind sie hergestellt?

Die Prothesen werden aus Elastomeren aus der Familie der Silanen hergestellt. Diese Materialien basieren auf Siliziumketten statt Kohlenstoffketten, können daher nicht durch normale Lösungsmittel wie Azeton, Alkohol, Benzin, Fette, u.s.w. aufgelöst werden. Da sie keinen Kohlenstoff enthalten, sind sie außerdem äußerst reistent gegen hohe Temperaturen. Es handelt sich um Werkstoffe mit guten elastischen Merkmalen. Sie sind bruchfest.

Wie werden sie am Körper angebracht?

Die Befestigung der Prothesen richtet sich nach den jeweiligen Umständen und ist von Fall zu Fall verschieden. In den meisten Fällen geschieht die Befestigung durch Saugwirkung, wobei am jeweiligen Stumpf ein leichtes Vakuum zwischen dem Kunststoff und der Haut hergestellt wird, welches die Prothese sicher in ihrer Lage hält und verhindert, dass sie sich bei normaler Aktivität, wie zum Beispiel beim Händeschütteln, ablöst.

Können ästhetische Prothesen funktionell sein?

Der Behinderte sollte sich beim Tragen seiner Prothese nicht nur wohlfühlen, sondern sich Andern gegenüber auch ästhetisch darstellen können, um sich so erneut in sein soziales Umfeld zu integrieren, sei es im Familienkreis oder im Arbeitsleben. Neben der ästhetischen Wirkung lassen sich aber auch durch bestimmte Mechanismen einige Funktionen der Handglieder aktivieren, die das Verrichten einfacher Tätigkeiten ermöglichen. Die folgende Abbildung zeigt einen der Mechanismen, die angewendet werden um Fingerglieder einer Hand zu aktivieren. Die Mechanik wird je nach Größe und Bedürfnissen des Benutzers individuell hergestellt aus hochresistentem Material wie Titanium, Nitinol, Kohlefaser und Acetal.

Mecanismo titanio

Ist die Prothese einigermaßen unauffällig?

Ästhetische Prothesen sind individuell angepasst und erreichen daher einen hohen Grad von Ähnlichkeit zum amputierten Körperteil. Hautfarbe, Hautbeschaffenheit, eventuelle Muttermale, und Flecken werden bei der Anpassung berücksichtigt.

Wieviel Zeit beansprucht die Herstellung?

Der Arbeisaufwand bei einer ästhetischen Prothese ist generell hoch. Da es sich um Handarbeit handelt und die Eigenschaften der Stücke je nach Fall verschieden sind, ist es sehr schwer festzulegen, wann der Behinderte mit der Übergabe der Prothese rechnen kann. Bei der Anfertigung einer Fingerkuppe für ein distales Fingerglied kann man zum Beispiel mit ungefähr 90 Tagen rechnen, während ein kompletter, beweglicher Arm schon vier Monaten benötigt.

Dedos prostéticos

Was soll man bei der Pflege der Prothese beachten?

Die Prothesen sind sehr strapazierfähig; um aber ihre Lebensdauer zu verlängern sollte man folgende Vorschläge beherzigen: Den Kontakt mit Schneid- oder Stechwerkzeugen sollte man möglichst vermeiden. Die maximale Temperaturbelastung beträgt 200°C. Der Werkstoff Silan hat hervorragende Elastizität. Einer übertriebenen Zerrung sollte man die Prothesen jedoch nicht aussetzen. Sogar Stahl bricht, wenn seine Grenzwerte überschritten werden. Um eine lange Lebensdauer zu gewährleisten, sollte die Prothese genau so gepflegt werden wie jedes andere Körperteil.

Anleitung ausdrucken


Contáctanos / Call Us:

DIANCEHT, S.A. de C.V.
Centro Médico Puerta de Hierro Sur, Piso 7 Int. T-76
Av. Adolfo López Mateos Sur # 1401Col. Las Amapas, C.P. 45640
Guadalajara, Tlajomulco de Zúñiga, Jalisco, México.
Tel: 52+(33) 3686 2066
Tel: 52+(33) 3687 0417
Cel: 52+(33) 3846 6072
Cel: 52+(33) 1171 7985
Email: pablowalls@manosydedos.com
Email: annawalls@manosydedos.com
Email: protesismanosydedos@gmail.com